Germany / Austria

Weitere Seiten auf Deutsch

Clarion und Nokia vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich der vernetzten Fahrzeugtechnologie

Clarion Co., Ltd., der international führende Hersteller von Audio- und Elektronikgeräten für den Automobilbereich, und Nokia Corporation, Weltmarktführer für mobile Geräte, arbeiten gemeinsam an Terminal Mode – einer Technologie, die ein völlig neues, nahtloses Zusammenwirken von mobilen Geräten und Fahrzeug-Informationssystemen ermöglicht. Beide Unternehmen sind überzeugt, dass dieses gemeinsame Projekt die Entwicklung der nächsten Generation von intelligenten Fahrzeug-Informationssystemen ankurbeln wird.

Durch die Partnerschaft möchte Clarion die Entwicklung der Smartphone-Schnittstelle verwirklichen, die Nokia und Consumer Electronics for Automotive (CE4A) als Branchenstandard vorschlagen, und ein Geschäft mit Anwendungsdienstleistungen für Fahrzeug-Elektronikgeräte im „OviStore“ von Nokia aufbauen. Weiteres Ziel von Clarion ist es, sowohl auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt, wo Nokia bereits hohe Anteile hat, als auch in China und anderen Wachstumsmärkten die Entwicklung und Marktpräsenz von Fahrzeug-Informationssystemen zu fördern.

„Durch die Integration der neuen Terminal Mode-Schnittstellentechnik in Fahrzeug-Informationssysteme, beispielsweise in Navigationsgeräte von Clarion, können wir unseren Kunden die vielen für Smartphones erhältlichen Anwendungen und Dienste auch in Fahrzeug-Elektronikgeräten verfügbar machen. Die Integration von Fahrzeug-Elektronikgeräten und Smartphones wird die Benutzererfahrung der Verbraucher verbessern und zu tiefgreifenden Änderungen im Bereich der Fahrzeug-Informationssysteme führen“, erklärt Clarion-President Tatsuhiko Izumi.

Select Template BlueBackColorTitle NonBackColorTitle Title TypeA Title TypeB Text Image&Text TypeA Image&Text TypeB Image&Text TypeC Ima„Dank der verstärkten Zusammenarbeit mit Nokia und NAVTEQ, dem Anbieter des in unseren Navigationsgeräten verwendeten Kartenmaterials für ausländische Märkte, können Smartphone-Funktionen und ?Dienste in Fahrzeug-Informationssystemen und unterstützenden Lösungen wie Verkehrstelematik (Intelligent Transport Systems, ITS), Fahrerassistenzsystemen (FAS) und Navigationskoordination eingesetzt werden.“

„Nokia ist der Ansicht, dass Terminal Mode die ideale Grundlage für Brancheninnovationen darstellt, mit denen bestehende und neue Dienste in Fahrzeugen verfügbar gemacht werden können“, so Vesa Luiro, Automotive Director von Nokia. „Wir arbeiten bereits intensiv mit der Automobilbranche zusammen. Durch die Kooperation mit Clarion wird die Benutzererfahrung in Fahrzeugen weiter verbessert, sodass Verbraucher an jedem Ort auf ihre bevorzugten Internetdienste und Smartphone-Anwendungen zugreifen können.“

Zurück zum Seitenanfang